“Ich bin ja nicht der typische Öko aber diese Klos haben mich echt
überzeugt.”
— Georg Schmidt, Bauunternehmer

GÜNSTIG
Zuverlässigkeit im Service und ein guter Preis für unsere Kunden sind uns extrem wichtig. Unsere mobilen nachhaltigen Kompost-Toiletten für Baustellen sind daher nicht nur ökologisch, sondern auch günstig. So günstig, dass es keinen guten Grund mehr gibt, bei Baustellentoiletten noch auf Chemie zu setzen. Mehr dazu

ÖKOLOGISCH
Chemietoiletten sind einerseits nicht aus nachhaltigen Rohstoffen hergestellt und andererseits belasten sie die Umwelt, indem sie ein natürliches Abfallprodukt mit Chemie versetzen, das dann die Umwelt verschmutzt. Mit unseren Komposttoiletten für Baustellen setzen wir auf Nachhaltigkeit, in dem wir die natürlichen Abfälle mit unseren Partnern sicher kompostieren und wieder zu Erde machen. Mehr dazu

SAUBER
Unsere ökologischen Baustellentoiletten funktionieren ohne Wasser. Stattdessen benutzen wir eine natürliche Einstreu, beispielsweise Sägespäne, welche die Feuchtigkeit aufsaugen und das Ammoniak binden. Dadurch bleibt die Toilette auch in heißen Sommermonaten frei von unangenehmen Gerüchen und das Gefühl von Sauberkeit ist gewährleistet. Darüber hinaus gibt es unseren regelmäßigen Reinigungsservice. Mehr dazu
 

“Inzwischen gehe ich auch auf der Arbeit ohne Ekel auf Toilette.”
— Altai Kiliç, Bauarbeiter

Wir sind junge Menschen, die nach ökologischen und nachhaltigen Lösungen suchen, die nicht mehr kosten als Herkömmliches, aber die Natur und Ressourcen schonen. Seit Anfang 2013 vermieten wir EcoToiletten an Festivals und Events. Dabei haben wir aber festgestellt, dass die Anforderungen von Veranstaltungen anders sind, als die Anforderungen von Baustellen und anderen Langzeitmietern von Toiletten. Daher haben wir diese Kampagne für ökologische und günstige Baustellentoiletten ins Leben gerufen, um speziell auf die Bedürfnisse von Baustellen und Langzeitmietern eingehen zu können.

WER WIR SIND

“Schön zu sehen, dass nachhaltig und umweltfreundlich nicht automatisch auch teurer heißen muss. Ich buche von jetzt an auf jeden Fall immer die ökologische Variante.”
— Peter Strahler